02.05.2020 07:05 |

Heute vor 20 Jahren

Nach Flugzeug-Absturz raste Coulthard aufs Podest

„Man kann sich nicht vorstellen, dass die Karriere eines Tages vorbei ist, dass graue Haare sprießen - erst beim Absturz realisierte ich das zum ersten Mal!“ Womit David Coulthard jenen 2. Mai 2000 meint, als der Formel-1-Playboy 29-jährig mit einem Learjet bei der Notlandung (Triebwerkschaden) am Flughafen Lyon crashte.

Aber wie durch ein Wunder wie seine damalige Verlobte Heidi Wichlinski und Fitnesstrainer Andrew Matthews nur leicht verletzt überlebte, während Pilot und Co-Pilot im völlig zerstörten Cockpit ihr Leben ließen.

Mit angebrochenen Rippen gab der Schotte nur drei Tage später im McLaren beim Grand-Prix in Barcelona Gas - und wurde Zweiter! Eines von 62 Stockerln in 246 WM-Rennen.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten