25.04.2020 13:02 |

Lage in Österreich

Zahl der Corona-Toten steigt nicht mehr so extrem

Die aktuellen Zahlen zur Corona-Krise in Österreich lassen weiter hoffen: Mehr als 12.100 Menschen, die an Covid-19 erkrankt waren, sind mittlerweile wieder genesen. Die Covid-19-Patienten in Österreichs Spitälern werden zudem immer weniger. Die Zahl der Todesopfer steigt zwar weiter - aber deutlich langsamer als noch vor ein paar Tagen.

Insgesamt 12.103 Genesene vermeldete das Innenministerium am Samstag mit Stand 9.30 Uhr. Das sind um 231 mehr Personen, die wieder gesund sind, als noch am Vortag. Derzeit sind noch 2509 Menschen an Covid-19 aktiv erkrankt, das sind um 160 weniger als vor 24 Stunden. Positiv zeigt sich auch die Situation in Österreichs Spitälern. 608 Covid-19-Patienten werden derzeit stationär behandelt, 148 davon liegen auf der Intensivstation. Beide Zahlen sind rückläufig.

Die aktuellen Zahlen im Detail zur Corona-Situation in Österreich sehen Sie in den Grafiken:

Die Zahl der Todesopfer steigt zwar weiterhin an, allerdings nicht mehr so drastisch wie noch vor einigen Tagen. So sind mittlerweile 536 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, gestorben. Das sind um sechs Todesopfer mehr als am Vortag. So einen geringen Anstieg innerhalb von 24 Stunden gab es seit mehr als zwei Wochen nicht mehr.

Auswirkung der Geschäftsöffnungen erst ab Sonntag
Bis zum Samstag waren elf Tage seit den am 14. April erfolgten ersten Geschäftseröffnungen vergangen. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat diese Woche mehrmals darauf hingewiesen, dass sich etwaige Auswirkungen davon auf die aktuellen Zahlen mit zumindest zwölftägiger Verzögerung zeigen würden. Erste Hinweise darauf könnten sich demnach am Sonntag zeigen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.