Garagenbrand

Feuerwehr-Kommandant half schwangerer Nachbarin

Alkovens Feuerwehrkommandant Markus Unter wollte Montagfrüh gerade zu einem Einsatz aufbrechen, als seine hochschwangere Nachbarin mit ihrem Kleinkind im Arm klingelte – bei ihr brannte es. Unter schnappte seinen Helm, rannte mit seiner Frau und zwei Feuerlöschern zum Brand und verhinderte Schlimmeres.

Auf so eine Nachbarschaft ist Verlass! Am Montag gegen 8.15 Uhr früh ging bei der Feuerwehr Alkoven der Alarm „Brand Wohnhaus“ ein. „Ich wollte mich gerade auf den Weg machen, als unsere Nachbarin läutete“, erklärt Feuerwehr-Kommandant Markus Unter. Die hochschwangere Frau suchte mit ihrem Kleinkind auf dem Arm verzweifelt bei ihren Nachbarn Hilfe.

„Bewaffnet“ mit zwei Feuerlöschern
Das Feuer war in ihrer Garage ausgebrochen. Unter setzte nur rasch seinen Helm auf und rannte mit seiner Frau zum Brandherd. „Bewaffnet“ waren die beiden mit jeweils einem Pulverlöscher. Dem Chef-Florianijünger gelang es, den Brand einzudämmen. Aufgrund des enormen Rauchs musste er aber seinen Rückzug antreten. Mit den eintreffenden Kameraden gelang es schließlich, das Feuer rasch zu löschen. Und auch der verschwundene Hund, der sich im Keller ein Versteck gesucht hatte, konnte wohlauf gefunden werden.

In Öl getränkte Fetzen
„Ursache dürften in Öl getränkte Fetzen gewesen sein, die sich selbst entzündet hatten“, so Unter. Der Schaden in der Garage ist hoch, das Tor kaputt. Die Kleinfamilie hat erst vor zwei Monaten ihr eigenes Reich bezogen.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol