20.04.2020 07:49 |

Nackt in Badewanne

Madonna: Freunde wegen irrer Corona-Clips besorgt

Mit ihrer nackten Badewannen-Predigt hat Madonna vor Kurzem für reichlich Schlagzeilen, aber auch für Ärger bei den Fans gesorgt. Seitdem ist fast kein Tag vergangen, an dem die Sängerin ihre Fans nicht mit weiteren, durchaus sehr schrägen Clips aus der Corona-Quarantäne beglückt hat. Doch während viele die wirren Videos der „Queen of Pop“ belächeln, machen sich Freunde nun ernsthaft Sorgen um die 61-Jährige.

Seit Wochen schon beglückt Madonna ihre Fans nun schon mit ihren „Quarantäne-Tagebüchern“, wie sie die Videos nennt, für die sie regelmäßig nachts an ihrer Schreibmaschine sitzt und über ihr Leben sinniert. Unter anderem erklärte sie in Hinblick auf ihre Knieschmerzen, wegen denen sie bereits Konzerte ihrer Tour ausfallen lassen musste: „Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen. Das Schmerzlevel war heute auf 10.“

Außerdem sorgte die „Queen of Pop“ mit einem Clip, der sie nackt in der Badewanne zeigte, für reichlich Schlagzeilen. Darin sinnierte sie, dass die Corona-Pandemie keinen Unterschied macht, ob du reich und berühmt bist oder nicht - und handelte sich dafür jede Menge Kritik von ihren Fans ein. 

Zitat Icon

Sie weiß nicht, wie seltsam sie rüberkommt. Ich hoffe, dass sie sich bald zusammenreißt.

Ein Freund von Madonna

Das Badewannen-Posting hat Madonna zwar längst wieder gelöscht, alle anderen nicht. „Sie weiß nicht, wie seltsam sie rüberkommt“, zeigte sich ein Freund nun angesichts der Flut an schrägen Nachrichten der 61-Jährigen gegenüber „Page Six“ besorgt. „Ich hoffe, dass sie sich bald zusammenreißt.“

Auch ein anderer Freund macht sich bereits seine Gedanken über die wirre Instagram-Show der Musikerin. Er zeigte sich jedoch positiv, dass Madonna das Ruder noch herumreißen kann und den Stempel der Verrückten ablegen wird. „Sie ist verrückt, schlau und wird nicht verblassen“, so Produzent Ed Stein. „Sie hat sich zwölf Mal neu erfunden und jetzt macht sie es wieder. Ihre herausragendste Qualität ist, dass sie Aufmerksamkeit braucht. Ich würde sie nicht abschreiben. Sie wird wieder aufstehen.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.