17.04.2020 07:03 |

„Felber blamiert sich“

Bäckerei-Chefin kontert Hasspostern nach Shitstorm

„Streichen Sie sich ein Österreichbrot.“ „Schrauben Sie sich einen Kürbiskernspitz hinein.“ „Nageln Sie sich eine Topfengolatsche.“: Mit durchaus zweideutigen Aufforderungen wie diesen hat Bäckerei-Felber-Chefin Doris Felber Anfang der Woche für Gelächter im Netz gesorgt. Die Unternehmerin hatte in dem Clip anlässlich der Öffnung der Baumärkte auf die dortigen Felber-Filialen aufmerksam gemacht.

Nachdem zahlreiche - teils hämische - Kommentare folgten, löschte Felber das Video wieder. In den sozialen Medien ist der Clip aber dennoch zu finden: 

Felber-Chefin: „Kämpfe für Mitarbeiter“
Am Donnerstag meldete sich Frau Felber erneut zu Wort, um auf die Reaktionen auf das Werbevideo zu antworten. „Die Felber, die blamiert sich selber“, liest die Bäckerei-Chefin vor und erklärt: „Ich blamiere mich vielleicht selbst, aber ich sage euch etwas. Wir haben 400 Mitarbeiter und 400 dazugehörige Familien. Und wir sind froh, dass wir sie haben, und wollen sie nicht verlieren. Aus diesem Grund kämpfen wir für sie und wir werden das schaffen. Aus diesem Grund: Kommt und kauft bei uns.“

„Wer kann Leberkässemmel noch depperter aussprechen?“
Außerdem fragt ein Poster: „Wie deppert kann man Leberkässemmel eigentlich aussprechen?“ Felber meint dazu, dass es vermutlich wirklich niemanden gibt, „der Leberkässemmel depperter aussprechen“ kann, und fragt: „Wer kann Leberkässemmel noch depperter aussprechen? Das lustigste Video gewinnt eine Aroma-Leberkässemmel.“

„Tut‘s lieber ein Kornspitz einehäckseln“
Im Video erklärt sie auch, wie man sich eine Topfengolatsche nageln kann: „Alles, was man dazu braucht, ist ein Hammer, ein 100er-Nagel und eine Topfengolatsche.“ Zum Abschluss betont sie, dass ihr die User ruhig schreiben sollen, wenn ihnen etwas nicht passt. Sie würde das schon aushalten: „Aber tut‘s lieber ein Kornspitz einehäckseln als bashen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.