16.04.2020 06:00 |

Gemischte Gefühle

Nicht alle Geschäfte wurden „gestürmt“

Gemischte Gefühle bei den Händlern nach den ersten beiden Tagen der Wiedereröffnung mit 14.300 Geschäften: Robert Hartlauer hat fast alle Läden wieder offen - aber nur bis maximal 15 Uhr. Kunden erhalten „Abteilungskärtchen“, damit der Abstand in Bereichen wie Brillen, Hörakustik etc. gewahrt bleibt. Hartlauer: „Ich würde auch gerne wieder Passfotos anbieten, aber das geht wegen der Maskenpflicht nicht.“ Die Umsatzeinbußen durch Corona werde man „bis Jahresende sicher nicht aufholen“.

Libro-Chef Martin Waldhäusl hat von 212 Filialen knapp 100 offen, da die anderen über 400 Quadratmeter groß sind. Das sei unfair: „Es sollten alle aufsperren dürfen!“

Großer Ansturm auf heimische Baumärkte
Baumärkte sind gut besucht. „Gefragt waren Bau- und Renovierungsmaterialien sowie Gartenprodukte“, so Hagebau-Manager Clemens Bauer. „Auch Ein-Personen-Unternehmen konnten sich wieder mit Materialien eindecken“, ergänzen die Hornbach-Chefs Alexandra Klima und Marek Thiemel.

Etwas ruhiger war die Nachfrage nach Gemüsepflanzen und Balkonblumen bei Gärtner Starkl. „Ganz normale Frühlingstage. Zum Wochenende hin wird die Frequenz aber steigen“, meint Ludwig Starkl.

Bekleidungshandel startete ruhiger als erwartet
Im Bekleidungshandel war weniger los als erhofft. Karl Mayr, Geschäftsführer der Fussl-Modestraße: „Die ersten Tage lagen unter den Erwartungen. Aber viel wichtiger ist das positive Lebensgefühl der Menschen. Ich bin überzeugt, dass ab Mai, wenn alle wieder aufsperren dürfen, das Geschäft wieder voll anspringt.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.