Ausschüsse tagen:

Lebenszeichen vom Landtag aus dem Ausweichquartier

Niederösterreich halbiert seinen Landtag für die April-Sitzung. Anders in Oberösterreich, dort gibt’s Lebenszeichen vom Landesparlament in voller Besetzung. Am Donnerstag als Ausschussrunde - auch mit Corona-fernen Themen vom Lkw-Transit im Mattigtal über regionale Kantinenversorgung bis zu klimafitten Schulen.

Die derzeitige Situation ist ernst zu nehmen und die Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger muss im Vordergrund stehen, so auch die der Abgeordneten des Oö. Landtags. Deshalb werden wir für die künftigen Sitzungen besondere Vorkehrungen treffen„, erläutert Landtagspräsident Wolfgang Stanek, der das Amt kurz vor Ausbruch der Covid-19-Krise am 30. Jänner übernommen hat.

Redoutensäle als Ausweichquartier
Verstärkte Hygienemaßnahmen, Lunchpaketestatt Mittagsbuffet, die Redoutensäle gegenüber dem Linzer Landhaus als Sitzungsort: Vieles wir anders sein bei den Ausschusssitzungen morgen, Donnerstag, bei der unter anderem das Landtagsplenum eine Woche darauf inhaltlich vorbereitet wird.

Info über finanzielle Auswirkungen
Zugleich informiert LH Thomas Stelzer, einer Anregung von SPÖ-Klubobmann Christian Makor folgend, entweder selbst oder über die Finanzdirektorin, die Abgeordneten über die Corona-Aussichten hinsichtlich der Landesfinanzen. Bei denen werden heuer ja bis zu 410 Millionen € an Einnahmenfehlen und vorerst einmal 133 Millionen € neue Schuldenfür ein Hilfspaket des Landes für zahllose Corona-Geschädigte dazukommen.

„Gemeinsame Erklärung“ zur Corona-Krise
Zur Corona-Krise wird es auch eine „Gemeinsame Erklärung“ der vier Landtagsfraktionen geben, in der wohl der Dank an die vielen Heldinnen und Helden des Corona-Krisenalltags im Vordergrund stehen wird. „Halten wir durch und schützen wir uns und unsere Mitmenschen. Gemeinsam schaffen wir das!“, so Staneks Hauptbotschaft vorweg.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.