10.04.2020 23:05 |

Corona-Liveticker

Kärnten: Zahl an Infizierten steigt wieder an

- Zahl an Corona-Infizierten steigt leicht an

- Asylwerber wurde in Klagenfurt positiv getestet

- 140 erkrankte Kärntner wieder ohne Corona

Heute, am Karsamstag, gibt es in Kärnten insgesamt 381 und in Osttirol 138 positive Corona-Fälle.
In Kärnten befinden sich aktuell 30 Personen auf Isolierstationen in den Krankenhäusern, wobei zwölf Patienten intensivmedizinisch behandelt werden müssen.

Corona-Fall in Asylquartier
Zu den in Kärnten am Virus erkrankten Personen zählt nun auch ein Bewohner eines Klagenfurter Asylquartiers. Da sich die infizierte Person in einem schlechten gesundheitlichen Zustand befindet, musste sie auf eine Isolierstation in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden.

„Die Gesundheitsbehörde setzte in weiterer Folge alle notwendigen Maßnahmen. So werden die im Asylquartier befindlichen Bewohner unter eine 14-tägige Quarantäne gesetzt und das Heim gesperrt“, heißt es seitens des Landes. „Alle Mitbewohner und Mitarbeiter werden getestet.“ Die bisher vorliegenden Ergebnisse sind negativ.

Erfreulich sei laut Landeshauptmann Peter Kaiser, dass sich die Zahl der Genesenen weiter gut entwickelt. So sind bisher knapp 140 Kärntner das Coronavirus wieder los.

Feuerverbot am Wochenende
Unterdessen bekräftigt die Landesregierung einmal mehr, dass am Wochenende jegliches Anzünden von Osterfeuern untersagt ist. Hauptgrund dafür sei natürluch die Corona-Krise. „Der Verzicht auf Osterfeuer ist ein wichtiger Beitrag, um unsere Ressourcen für die Bekämpfung der Krise zu bündeln“, so Landesrätin Sara Schaar. Schließlich sei es heuer nicht möglich, die örtlichen Kontrollen durch Gemeinden und Feuerwehren zu gewährleisten.

Außerdem weisen die Feuerwehren auf die große Trockenheit hin. Dadurch können auch schon offene Grillfeuer eine Gefahr darstellen.

Mehr zum Thema

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.