10.04.2020 05:30 |

Wegen Corona

Jetzt gilt eine schlichte Bestattung!

Begräbnisse sind wegen der Corona-Krise nur mit zehn Personen möglich! Die Trauerfeier wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Die Karwoche erinnert uns an Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu. Sie wird auch stille Woche genannt. Gerade jetzt ist das Leid durch die Corona-Krise allgegenwärtig.

Das betrifft auch die Bestattungen. Die derzeit zwar möglich sind, aber nur zehn Personen dürfen daran teilnehmen. Inklusive dem Pfarrer und etwaiger Sargträger. Gottesdienste, Weihwasser, Erdschalen, Beileidswünsche sowie Chöre und Blaskapellen sind wegen der Ansteckungsgefahr verboten. Von Umarmungen wird dringend abgeraten. Die größeren Trauerfeiern kann man nachholen, wenn wieder Messen abgehalten werden dürfen.

Jährlich sterben in Kärnten rund 5300 Personen. Innungsmeister Walter Egger: „Ich muss mich bei den Menschen herzlich bedanken, das Verständnis für die schwierige Situation ist da.“ Von Ort zu Ort verschieden gibt es auch eine Aufbahrung, kurze Dankesworte vom Pfarrer sind bei den schlichten Verabschiedungen möglich. Abstand halten ist oberstes Gebot.

In den Städten wünschen sich mittlerweile 70 Prozent der Verstorbenen eine Feuerbestattung, am Land 60 Prozent. Derzeit nimmt man oft die Art der Direktkremierung in Anspruch. Dabei wird der Sarg ohne Verabschiedung nach Villach ins einzige Krematorium Kärntens gebracht. Die Gedenkfeier in der Kirche wird mit Urne nachgeholt.

Christian Tragner

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.