11.04.2020 08:48 |

Corona-Krise:

Mehr Geld für gleiche Arbeit

SPÖ-Forderung: Mindestlohn für Helden des Krisenalltags

In der jetzigen Krise leisten vor allem jene mehr, die sonst wenig Lohn für ihre Arbeit erhalten. Mancherorts werden Bonuszahlungen für diese Gruppe angedacht. SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich fordert hingegen eine faire Bezahlung und eine Ausweitung des Mindestlohns nach der Krise.

„Spätestens jetzt sollte in Sachen Mindestlohn umgedacht werden. All jene, die jetzt für uns sorgen, sollten wir nach der Krise mit einem gerechten Lohn unterstützen“, betont Hergovich. Damit eine Umsetzung auch für Klein- und Mittelunternehmen funktionieren könne, bräuchte es zudem eine Unterstützung vom Bund, heißt es.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 10°
wolkig
4° / 13°
wolkig
5° / 10°
wolkig
5° / 10°
wolkig
5° / 11°
wolkig