Reisegruppe im Spital

Rumänen auf Heimreise waren Corona-positiv

Zwei Mitglieder einer Gruppe von sieben Rumänen sind am Mittwochnachmittag im Krankenhaus Ried in Oberösterreich positiv auf Covid-19 getestet worden. Die Gruppe hielt auf ihrem Weg von Deutschland in ihre Heimat in der Nacht zum Mittwoch wegen eines medizinischen Notfalls an. Herbeigerufene Rettungskräfte erkannten Corona-Symptome bei zwei Personen.

Die beiden Rumänen wurden sofort ins Krankenhaus Ried gebracht und die fünf Mitreisenden isoliert. Nachdem die Tests der beiden Patienten positiv ausfielen, wurden sofort Überprüfungen für die weiteren Personen veranlasst, teilte das Land Oberösterreich am Abend mit. Alle sieben Rumänen sind im Krankenhaus isoliert, in weiterer Folge soll für sie eine Absonderungsunterkunft organisiert werden.

6 Prozent Spitalsmitarbeiter krank
Derzeit werden 34 Stationen bzw. Abteilungen in den 15 oberösterreichischen Spitälern vorgehalten, um Räumlichkeiten zu haben, wenn die Zahl der Covid-Patienten ansteigt. 6,2 Prozent der knapp 27.000 Krankenhausmitarbeiter fallen zurzeit krankheitsbedingt (alle Erkrankungen inklusive Covid-Erkrankte bzw. Covid-positiv-Getestete und in Quarantäne befindliche Kontaktpersonen) aus.

Aktuelle Bilanz
Mit Stand Mittwoch, 17 Uhr, waren 1037 Personen in Oberösterreich an Covid-19 erkrankt, 119 lagen im Krankenhaus, 33 auf einer Intensivstation. 4736 Personen befanden sich in Quarantäne, 28 Oberösterreicher sind bisher mit und an einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.