20-Tonnen-Lieferung

Coutinho mit Mega-Spende an seine Heimat Brasilien

Der brasilianische FC-Bayern-Legionär Philippe Coutinho hat seine Wurzeln nicht vergessen. So berichteten brasilianische Medien über die Solidaritätsaktion des 27-jährigen Mittelfeldspielers, der in Zeiten der Covid-19-Pandemie in zwei Stadtteilen von Rio de Janeiro Pakete mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln - insgesamt 20 Tonnen - verteilen ließ.

Eines der Viertel ist die Favela Barreira do Vasco, die direkt an das Stadion des Tradtionsklubs Vasco da Gama grenzt. Bei diesem Verein war Coutinho groß geworden. Nahe des anderen, der Favela Mangueira, wohnte Coutinho in der Kindheit. „Ich möchte Gott danken, dass er mir die Möglichkeiten gegeben hat, dem Nächsten zu helfen. Das ist der Beginn einer großartigen Kampagne für das Gute. Ich hoffe, dass ich weiterhin helfen kann“, sagte Coutinho.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten