31.03.2020 06:00 |

An Kriterien geknüpft

Auch Bauern können Hilfe aus Härtefonds beantragen

Ab Dienstag können auch Bauern Hilfen aus dem sogenannten Härtefonds beantragen - und zwar bei der Agrarmarkt Austria. Unterstützt werden vorerst nur Vollerwerbsbetriebe, deren Einheitswert nicht größer als 150.000 Euro ist, deren Nettoumsatz 550.000 Euro nicht übersteigt und deren Nebeneinkünfte unter der Geringfügigkeitsgrenze liegen. Der Umsatzeinbruch muss zudem mindestens 50 Prozent betragen.

Aktuell beträgt der Zuschuss bis 10.000 Euro Einheitswert 500 Euro, darüber 1000 Euro. Diese Soforthilfe sei nur ein erster Schritt für die Bauern, heißt es.

Härtefonds: WKO zahlte bereits 70 Millionen Euro aus
Anträge an den Härtefallfonds können über das Online-Formular unter wko.at/haertefall-fonds beantragt werden. Die WKO hat aus dem Härtefonds (Stand Montagabend) schon 70 Millionen Euro ausbezahlt, es gab bisher 75.000 Anträge. Da jedoch viele, wie berichtet, die Kriterien nicht erfüllen, sollen die Zugangsbestimmungen nachgebessert werden, wahrscheinlich schon am Dienstag. 

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will, dass der Kreis der Bezugsberechtigten ausgeweitet wird. „Auch die Mehrfachversicherten und jene mit höheren Einkommen sollen zum Zug kommen und auch Unternehmen, die erst nach dem 1.1. dieses Jahres begonnen haben“, sagte Kogler am Samstag. Es handle sich um „Zigtausende“ Unternehmen und damit „ausreichend viele, dass wir uns um diese Menschen bemühen“. Mehrere Ministerien würden hier mit der Wirtschaftskammer verhandeln, die den Härtefonds abwickelt.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.