Musikvideo Coronavirus

Oberösterreichs Hymne für die Zeit der Krise

Oberösterreich
26.03.2020 08:23

Mut machen und Zusammenhalt stärken wollen zwei junge Oberösterreicherinnen mit ihrem neuen Song „Aufwochn“. Im Internet wird das Lied von Tausenden Landsleuten angehört, mitgesungen und auch geteilt und ist jetzt schon Oberösterreichs Hymne für die Zeit der Krise.

"Gemeinsam kriang ma des hi“, heißt es im brandneuen Song „Aufwochn“ zur Corona-Krise von Kim Lindner (23) und Theresa Mursch (25) aus Steinhaus bei Wels, der momentan im Internet tausendfach aufgerufen und geteilt wird, um auch andere aufzumuntern: „Wir sind gemeinsam in einer Theatergruppe im Ort und wollten immer schon ein gemeinsames Projekt starten – jetzt war der richtige Moment“, so die angehende Lehrerin Mursch, die den Liedtext beigesteuert hat.

„Erster selbst komponierter Song“
Marketing-Expertin Lindner komponierte dazu die Musik und singt im Video: „Es ist unser erster selbst komponierter Song, die Melodie dazu hatte ich sofort im Kopf, binnen vier Tagen haben wir das Lied online gestellt.“ Alles lief über Skype, WhatsApp und andere Kanäle im Internet, um persönlichen Kontakt in Zeiten von Corona zu vermeiden. Für das Video wurden auf Instagram Menschen aufgerufen, mitzumachen, jeder gestaltete einen Teil des Liedtextes auf Schildern (siehe rechts).

(Bild: zVg)

Hörer bedanken sich für aufmunterndes Lied
Im Internet wurde „Aufwochn“ rasch zu Oberösterreichs Hymne für die Zeit der Krise: „Es ist ein Wahnsinn, wir waren sehr überrascht. Wir freuen uns vor allem, dass sich viele Leute für das Lied bedankt haben“, sagen die zwei Oberösterreicherinnen.

Jasmin Gaderer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele