Trotz Corona-Pandemie

Werdende Väter dürfen wieder bei Geburt dabei sein

Österreich
25.03.2020 16:13

Trotz der Coronavirus-Pandemie dürfen werdende Väter in Österreich ab sofort wieder bei der Geburt dabei sein. Dies geht aus einer am Mittwoch vom Gesundheitsministerium veröffentlichten Handlungsempfehlung hervor. Durch diese werden die bisherigen Bestimmungen zur Besuchsregelung in Geburtenstationen etwas entschärft.

Die Mutter darf ausschließlich vom gesunden Vater des Kindes oder einer gesunden Begleitperson in den Kreißsaal begleitet werden und auch ausschließlich mit Schutzkleidung, die vor Ort ausgegeben wird. 

Kein Besuch im Krankenhaus erlaubt
Nach der Geburt und der Versorgung des Neugeborenen muss die jeweilige Begleitperson das Krankenhaus sofort wieder verlassen. Danach dürfen weder die Mutter noch das Kind bis zur Entlassung aus dem Krankenhaus besucht werden.

Symbolbild (Bild: dpa/Patrick Pleul)
Symbolbild

Möglichst frühe Entlassung aus Krankenhaus
Es soll nun nach Geburten eine möglichst frühe Entlassung aus dem Krankenhaus forciert werden, sofern dies medizinisch vertretbar ist. „Das Abholen der Entbundenen kann durch den Vater bzw. eine Begleitperson erfolgen. Dabei soll jedoch das Betreten der Wochenbettstation tunlichst vermieden werden“, lautet eine Empfehlung des Gesundheitsministeriums.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele