21.03.2020 11:34 |

Niemand fliegt raus!

Delogierungsstopp im Wiener Gemeindebau

Der Umzug in die neue Wohnung war für April geplant, die alte Bleibe ist gekündigt. Was nun? Die Antwort hängt davon, ab ob man im Gemeindebau wohnt oder auf dem Privatmarkt. Großzügige Hilfe - zumindest für die Mieter von Wiener Wohnen - gibt es für jene, die Schwierigkeiten mit ihrer Zinszahlung bekommen.

Für den Gemeindebau-Bereich klärt ein Sprecher von Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (SPÖ) auf:

  • Es gilt ein Delogierungsstopp. Keiner fliegt jetzt wegen Mietrückständen raus.
  • Wer arbeits- oder einkommenslos wird und dadurch seinen Zins nicht (vollständig) bezahlen kann, für den werden Kulanzlösungen gesucht (Fristenstreckung etc.)
  • Wohnungsrückgaben, Umzüge und neue Vertragsabschlüsse sind ebenfalls gestoppt bzw. in Rücksprache mit den Betroffenen verschoben. Auch hier gilt: In Härtefällen, also wenn jemand sein Dach über den Kopf verlieren sollte, bekommt er auch jetzt eine Wohnung. Obdachlos muss niemand werden.

Am privaten Wohnungsmarkt ist es komplizierter, wie Elke Hanel-Torsch von der Österreichischen Mietervereinigung erklärt:

    • Mieter, deren Mietvertrag ausläuft, müssten ihre Wohnung grundsätzlich zurückstellen. Gesetzliche Ausnahmen gibt es (noch) keine.
    • Allerdings: Vermieter können zwar Räumungsklage einbringen. Bis diese Verfahren entschieden sind, dauert es Monate.Hanel-Torsch rät Mietern, sich an den Vermieter zu wenden und nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen. Unbedingt schriftlich!

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.