19.03.2020 22:27 |

Sozialpartner einig

Neue Regeln für Handel: Nur noch bis 19 Uhr offen

Die Sozialpartner haben sich am Donnerstag auf Schutzmaßnahmen für Handelsangestellte in Zeiten der Coronavirus-Pandemie geeinigt: Geschäfte dürfen nur noch bis 19 Uhr offen haben. Risikogruppen und schwangere Mitarbeiter sollen keinen Kundenkontakt mehr haben und die Mitarbeiter an den Kassen und im Geschäft werden mit Masken, Handschuhen und Plexiglas geschützt. Das teilten ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian und Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer am Donnerstagabend in der „ZiB 2“ mit.

Mahrer zeigte sich zufrieden mit dem Verhandlungsergebnis zum Handel. Man habe ein „sehr vernünftiges Paket“ zustande gebracht. Die Arbeitnehmervertreter hatten eigentlich die Begrenzung der Öffnungszeiten mit 18 Uhr gefordert. Das sei jetzt ein Kompromiss, man werde schauen, ob 19 Uhr nötig ist. Wenn nicht, werde man weitere Schritte setzen, sagte Katzian.

Lebensmittelgeschäfte und Drogerien 
Das Paket gilt für die Angestellten jener Geschäfte, die trotz Corona-Pandemie noch offen haben dürfen, um die Grundversorgung zu gewährleisten - also z.B. Lebensmittelgeschäfte und Drogerien. Über andere Branchen, deren Mitarbeiter sich nicht durch den Rückzug ins Home-Office schützen können - z.B. Post/Paketzusteller -, werden die Sozialpartner in den nächsten Tagen Gespräche führen. Katzian ist überzeugt, dass man auch für sie „Derartiges zustande bringen“ wird.

In den Gesprächen am Donnerstag habe man auch vereinbart, die Regierung aufzufordern, dass Corona-Zulagen oder -Prämien nicht durch steuerliche Belastung zusammenschmelzen, berichtete Katzian.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.