26.07.2010 10:15 |

Besucherplus

Rund 8.000 Gäste bei "art bodensee" in Dornbirn

Die "art bodensee" ist am Sonntag nach drei Tagen zu Ende gegangen. Bei der Kunstmesse in Dornbirn wurden rund 8.000 Besucher gezählt. Die Veranstalter zogen positives Resümee über die zehnte Auflage der Veranstaltung.

Messe-Geschäftsführer Dietmar Stefani zeigte sich nicht nur mit dem Besucherplus zufrieden, sondern freute sich auch über die positive Stimmung und die Rückmeldungen der Galeristen. Rund 50 Galerien, Museen und Institutionen aus sechs Ländern zeigten über 500 Werke von 280 Künstlern.

Als "rookie of art bodensee" wurde der Vorarlberger Künstler Franz Amann präsentiert. Er konnte seine Werke erstmals einem größeren Publikum zeigen. Für die "art bodensee collection" schlug eine Jury, in der auch der Direktor des Bregenzer Kunsthauses, Yilmaz Dziewior, mitwirkte, den Ankauf von sieben Kunstwerken verschiedener Künstler vor. Auch im nächsten Jahr soll die Kunstmesse wieder im Juli in Dornbirn stattfinden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Jänner 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-3° / -3°
starker Schneefall
-1° / -0°
starker Schneefall
-1° / -1°
Schneefall
-1° / -1°
starker Schneefall