Aus Corona-Isolation

Emotional! Ronaldo schreibt Brief an die Welt

Fußball-Star Cristiano Ronaldo hat sich mit eindrücklichen Worten an die Öffentlichkeit gewandt. „Die Welt befindet sich in einem sehr schwierigen Moment, der von uns allen äußerste Sorgfalt und Aufmerksamkeit verlangt“, schrieb der fünffache Weltfußballer (zuletzt 2017) bei Instagram.

Er spreche dabei nicht als Fußballer, sondern als ein Mensch, der berührt ist von den neuesten Entwicklungen, die die ganze Welt betreffen. „Der Schutz von Menschenleben muss über allen anderen Interessen stehen“, beschwor Ronaldo.

Sein Verein Juventus Turin ist beheimatet in einer der am schwersten von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie betroffenen Regionen. „Es ist wichtig, dass wir alle den Ratschlägen der WHO und der regionalen Behörden folgen, um mit der aktuellen Situation fertig zu werden“, schrieb der 164-fache portugiesische Nationalspieler, der es bisher auf 99 Länderspieltore gebracht hat.

Mit Familie isoliert
Ronaldo war am Montag nach Madeira geflogen und wird dort vorerst bleiben. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Georgina Rodriguez und seinen vier Kindern will er auf der portugiesischen Insel bleiben, bis die Epidemie vorbei ist.

Solidarität
Er sei mit seinen Gedanken bei all jenen, die jemand aus ihrer näheren Umgebung verloren haben. „Meine Solidarität gilt all jenen, die gegen dieses Virus kämpfen wie mein Teamgefährte Daniele Rugani“, führte Ronaldo aus. Seine Unterstützung gelte zudem dem medizinischen Fachpersonal, das sein Leben einsetzt, um anderen zu helfen.

Beim italienischen Rekordmeister befinden sich nach dem positiven Coronavirus-Test von Abwehrspieler Rugani insgesamt 121 Personen in häuslicher Quarantäne. Darunter seien Spieler, Betreuer und weitere Angestellte. „Juve“ hatte mitgeteilt, dass Rugani keine Symptome der Lungenkrankheit Covid-19 zeigen würde.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.