13.03.2020 17:56 |

Ferien-Fahrplan

Coronavirus: Wiener Linien passen Intervalle an

Die umfassenden Maßnahmen der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus haben auch zu einem Rückgang an Fahrgästen bei den Wiener Linien gesorgt. Durch die Schließung von Geschäften und Bildungseinrichtungen dürfte diese Zahl noch weiter sinken. „Daher tritt bei U-Bahn, Bim und Bus ab Mittwoch (18. März) bis auf Weiteres ein angepasster Fahrplan in Kraft“, hieß es in einer Aussendung.

„Die Wiener Linien sorgen auch in den aktuell herausfordernden Zeiten dafür, dass die Wienerinnen und Wiener täglich rasch und sicher von A nach B kommen und die für sie notwendigen Wege - wie jene zum Arbeitsplatz - öffentlich erledigen können. Denn auch in Zeiten des Coronavirus muss die Mobilität in der Stadt gesichert sein. Ziel ist es, den Betrieb auch in den nächsten Wochen und Monaten aufrechtzuerhalten“, versicherten die Wiener Linien.

Bereits Rückgang um 20 Prozent
Da bereits durch die ersten Maßnahmen die Zahl der Fahrgäste um mehr als 20 Prozent zurückgegangen ist, passen die Wiener Linien aber den Fahrplan an. Die Fahrzeuge fahren dann nach dem Ferienfahrplan eines Wochentags mit weiterhin kurzen Intervallen, so ist die U1 untertags etwa alle drei Minuten statt alle zwei Minuten unterwegs, die Straßenbahnlinie 43 fährt alle vier statt alle drei Minuten.

Die Nacht-U-Bahn (die freitags und samstags fährt) wird ab 20. März nicht mehr unterwegs sein, stattdessen fahren die Nachtbusse. An Samstagen und Sonntagen gilt der Sonntagsfahrplan. Die Vienna Ring Tram stellt den Betrieb ab Samstag ein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol