CLARO GIBT GAS

Testsieg schiebt Deutschland-Geschäft von Claro an

Skihelme liegen auf Möbeln im Eingangsbereich, auch Skier sind ausgestellt - Geschirrspülmittelhersteller Claro zeigt stolz, dass er im Ski-Weltcup in den letzten Jahren als Sponsor viele Schwünge machte. Nun greifen die Mondseer in Deutschland voll an.

Vor 25 Jahren gründete Josef Dygruber Claro. Heute ist der Geschirrspülmittelhersteller in 35 Ländern der Welt vertreten, legt vor allem in Deutschland enorm zu, der Umsatz kletterte 2019 auf 21,7 Millionen €. „Der Konsument ist jetzt bereit für Claro“, sagt Dygruber, der 40 Mitarbeiter beschäftigt. In Österreich verzeichnet das Unternehmen zweistellige Zuwachsraten. „Hier haben wir unsere Hausaufgaben gemacht“, so Dygruber, der mit seinem Team aber verstärkt nach Deutschland blickt. Ein Testsieg bei Stiftung Warentest gibt enormen Schub.

Hygiene-Tabs gefragt
Die Drogeriemarktkette Rossmann verkauft nun in 1000 Filialen die Produkte der Oberösterreicher, in 300 denn’s-Märkten sind sie in Deutschland mit der eigenen Bio-Schiene vertreten. In Zeiten der Coronakrise sind auch die Hygiene-Tabs von Claro gefragt. Diese waren auf Bestreben von Babyartikel-Spezialist MAM ursprünglich entstanden, haben sich mittlerweile als ganz normale Geschirrspültabs etabliert. Dygruber: „Sie töten Bakterien, Pilze und Viren ab, selbst wenn der Geschirrspüler nicht heißer als 45 Grad wäscht oder nur im Quick-Programm eingesetzt wird.“

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.