OÖ-Versicherung

Investitionen in Wohnen, Parken und Energie

Wie Geld veranlagen, wenn die Sparzinsen derart im Keller sind? Diese Frage stellen sich nicht nur Private, sondern damit beschäftigt sich auch die OÖ-Versicherung. 2,36 Milliarden Euro an Kapitalanlagen verwaltet der Versicherer mittlerweile, der zuletzt auch in die Errichtung eines Kleinwasserkraftwerks investierte.

29,7 Millionen Euro hat die OÖ-Versicherung im Vorjahr in Immobilen investiert. „Im Fokus stehen vor allem Mietwohnungen zwischen 40 und 70 Quadratmetern. Solche Startwohnungen für junge Leute errichten wir bevorzugt überall dort, wo Wohnungen gebraucht werden und sicher vermietbar sind - das ist in erster Linie in Städten und regionalen Wachstumsgebieten“, sagt Generaldirektor Josef Stockinger. Der von Linz aus agierende Versicherer hat derzeit 582 Wohnungen sowie 161 Geschäfts- beziehungsweise Büroflächen im Bestand. Dazu kommen rund 1900 Stellplätze in Parkhäusern und Tiefgaragen. „Weil die Niedrigzinssituation anhält, ist es logisch, sich nach Alternativen umzusehen und in Immobilien zu investieren“, so Stockinger.

Strom für 500 Haushalte
Investitionen in der jüngsten Zeit? In Redlham wurde ein Projekt mit 30 Wohnungen im Mai 2018 fertiggestellt. Im Zuge der Erweiterung des Unternehmensstandorts in Linz errichtete die OÖ-Versicherung 45 Wohneinheiten, die im Juni 2015 bezogen wurden. Dazu kommen Liegenschaften, die schon länger im Besitz des Unternehmens sind und revitalisiert und erweitert wurden - etwa das Eckhaus an der Spittelwiese/Herrenstraße in Linz. Eine Gewerbeimmobilie im Reich der OÖ-Versicherung ist das Gebäude der OÖ Tourismus GmbH in der Freistädter Straße in Linz-Urfahr. Erstmals floss zuletzt auch Geld in die Errichtung eines Kleinwasserkraftwerks. Dieses befindet sich in der steirischen Gemeinde Oberwölz und kann den jährlichen Energiebedarf von rund 500 Haushalten decken. 3,5 Millionen € wurden hier investiert.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.