19.07.2010 17:22 |

Meiste Erkrankungen

Kärnten bei Krebs ganz vorne - ist das gut oder schlecht?

Statistiken kann man so oder so lesen - das ist ein alter Hut. Besonders die neue Krebsstudie der Statistik Austria belegt diese Binsenweisheit wieder einmal. Ist die Tatsache, dass Kärnten die meisten Krebserkrankungen aller Bundesländer aufweist, nur der Beweis für die gute Vorsorge und Diagnostik? Oder ein Alarmzeichen?

"Altersstandardisiert" ist eine Berechnungsmethode, die davon ausgeht, dass ältere Menschen ein höheres Risiko für Krebs haben als jüngere.

Demnach erkrankten in Kärnten in den Jahren 2005, 2006 und 2007 (soweit reicht die im heurigen Mai veröffentlichte Studie) 322 von 100.000 Kärntnern jährlich an Krebs. So viel wie sonst nirgends.

Prostatakrebs und Brustkrebs sehr häufig
Bei der häufigsten Krebserkrankung der Männer, dem Prostatakrebs, und der häufigsten Tumorform bei Frauen, dem Brustkrebs, liegt unser Bundesland ebenfalls an der Spitze der Fallzahlen. Soweit die schlechten Nachrichten.

Weil aber die Zahl der Erkrankungen über dem österreichischen Durchschnitt, die Zahl der Krebstoten aber knapp unter dem Schnitt liegt, sehen manche Mediziner diese Statistik auch als Beweis für ein ausgezeichnet funktionierendes Vorsorgesystem.

Oberarzt Frank Tuttlies von der Gynäkologie am LKH Villach: "Die Brustzentren in Klagenfurt und Villach bewähren sich. Es gibt dadurch zwar mehr Mammakarzinom-Diagnosen, aber die werden im Frühstadium erstellt und das wirkt sich positiv auf die Lebenserwartung aus." Ähnliches könne man dann auch für die Prostatakrebsfälle bei den Männern annehmen, so Oberarzt Tutlies.

Drittel der Kärntner sind "Vorsorgemuffel"
Internist Michael Ausserwinkler wiederum sieht die Kärntner Bevölkerung stark geteilt: "Eine Gruppe ist enorm gesundheits- und vorsorgebewusst und schon fast überuntersucht. Aber ein harter Kern von etwa einem Drittel der Kärntner gilt als echte Vorsorgemuffel."

von Fritz Kimeswenger, "Kärntner Krone"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol