19.07.2010 15:06 |

Linzer verhaftet

Erster Erfolg für Onlinefahndung der Interpol

Erster Erfolg für die Operation "Infra-Red": Nachdem die internationale Polizeibehörde Interpol Internetnutzer vor zwei Wochen um Hilfe bei der Fahndung nach flüchtigen Verbrechern gebeten hatte, konnte jetzt einer der gesuchten Österreicher festgenommen werden. Auch zum "most wanted" Österreicher Tibor Foco seien neue Meldungen eingegangen, sagte Bundeskriminalamt-Sprecher Alexander Marakovits am Montag.

Bei dem Verhafteten handelt es sich um einen gebürtigen Linzer, der seine Adoptivmutter entführt und monatelang in Ägypten festgehalten hatte, um an ihr etwa 900.000 Euro großes Vermögen zu kommen. Der Frau gelang die Flucht, ihr Peiniger setzte sich daraufhin ins thailändische Pattaya ab, wo er - wie erst jetzt bekannt wurde - am 1. Juni festgenommen wurde.

Nach wie vor gesucht wird Tibor Foco, doch auch hier gebe es neue Hinweise, so Marakovits. Das Bundeskriminalamt sei gerade dabei, diese zu überprüfen. Um über deren Qualität zu urteilen, sei es aber noch zu früh. Der Ex-Rennfahrer Foco ist seit mehr als 15 Jahren auf der Flucht, er war im April 1995 aus der Strafhaft geflüchtet. Der Fall beschäftigt Polizei und Justiz aber bereits seit 1986.

Damals war in Linz eine Prostituierte ermordet worden, ein Jahr darauf wurde Foco zu lebenslanger Haft verurteilt. Diese Entscheidung wurde zehn Jahre später aufgehoben, eine Wiederaufnahme des Verfahrens erfolgte. Schließlich erhob die Staatsanwaltschaft Linz neuerlich Anklage gegen ihn wegen Mordverdachts. Ein Einspruch der Verteidigung dagegen wurde abgelehnt.

Beim dritten Gesuchten geht es um einen Sorgerechtsfall: Der Mann soll vor zwei Jahren sein Kind und sich nach Übersee abgesetzt haben. Auch dazu seien neue Hinweise eingegangen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol