Verletztes Ehepaar:

Missglücktes Überholmanöver am Pötschenpass

Ein betagtes Ehepaar (78 und 79) wollte am Pötschenpass einen Lkw mit Anhänger überholen, als dieser in einen Parkplatz einbiegen wollte. Eine Kollision war die Folge: Beide Pensionisten wurden dabei schwer verletzt.

Am Pötschenpass, der B145, kollidierten am Donnerstag ein LKW samt Anhänger mit einem PKW.
Der Autolenker, ein 79-Jähriger aus Altmünster, fuhr über eine längere Strecke hinter dem LKW-Zug den Pass bergauf und wollte diesen in einer 180° Linkskurve überholen.
Unmittelbar nach der Kurve befindet sich auf der linken Straßenseite ein Parkplatz, zu dem der 52-jährige LKW-Chauffeur aus Wels einbiegen wollte.

Kollision
Als dieser nach links abbiegen wollte, befand sich der PKW auf Höhe des Zugfahrzeugs. Das Auto kollidierte mit dem abbiegenden Schwerfahrzeug, wurde daraufhin über eine Länge von 60 Metern über die Straße geschleudert und blieb auf dem Dach liegen.
Der Lenker und seine 78-jährige Ehegattin am Beifahrersitz erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Sie mussten von Rettung und Notarzt versorgt werden. Am LKW entstand leichter Sachschaden, der Fahrer wurde jedoch nicht verletzt.

Straßensperre
Zur Bergung des Unfallfahrzeugs wurden die Feuerwehren Bad Goisern und St. Agatha alarmiert. Diese konnten den PKW mittels Kran des Schweren Rüstfahrzeugs wieder aufstellen und von der Fahrbahn entfernen. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme etwa eine Stunde lang für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.