12.02.2020 10:41 |

Rekord in Sicht

Frühling auf Kurzbesuch: Bis zu 23 Grad erwartet!

Gerade noch ist Sturmtief „Sabine“ über Österreich gezogen, schon klopft der Frühling wieder an die Tür. Bereits am Sonntag werden Temperaturen bis zu 17 Grad erwartet. Am Montag geht das heimische Wetter dann auf Rekordkurs: Bis zu 23 Grad sind möglich.

Ein wenig Geduld ist aber noch gefragt. Am Freitag beschert uns Tief „Tomris“ nämlich noch wechselhaftes und windiges Wetter. „Meist liegen die Höchstwerte im einstelligen Plusbereich, wetterbegünstigt mit viel Sonnenschein und zehn bis 14 Grad sind das föhnige Osttirol, Kärnten, die Südsteiermark und das Südburgenland“, so Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Österreichischen Unwetterzentrale.

Am Samstag, zu Beginn der Semesterferien in Oberösterreich und der Steiermark, wird es dann zunehmend milder. Am Sonntag lassen dann bis zu 17 Grad in Vorarlberg bis zum Salzkammergut Frühlingsgefühle aufkommen.

Aber das ist noch längst nicht alles: Am Montag erwärmt sich mithilfe der schon kräftigen Sonne und leicht föhnigem Südwestwind die Luft. „Noch milder wird es vom Flachgau bis zum Alpenostrand, hier liegen die Höchstwerte bei 18 bis lokal 23 Grad“, so der Meteorologe. „Dabei wird es im südlichen Wiener Becken wohl am mildesten.“

Allzeitrekord wackelt
Der Allzeitrekord für Februar von 24,2 Grad - aufgestellt erst im Vorjahr in Güssing und Deutschlandsberg - dürfte somit zumindest ins Wanken geraten. Normal zu dieser Jahreszeit wären im Flachland Höchsttemperaturen von ein bis sechs Grad, der Montag liegt also rund 15 Grad über den jahreszeitlich erwartbaren Temperaturen.

Der Frühling zieht dann aber schnell wieder von dannen. Schon am Dienstag erreicht Österreich wieder eine Kaltfront. Sie bringt Regen und Schneefall mit Höchstwerten von meist fünf bis maximal zwölf Grad.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.