07.02.2020 12:53 |

Bei SP und FP

Wechsel auf Polit-Spielfeld

Lange waren sie Koalitionspartner, doch seit der Wahl ist vieles anders. Auch personell werden nun bei SPÖ und FPÖ die Weichen für die bevorstehende Legislaturperiode gestellt. Beim roten Klub übernahm jetzt „Rückkehrer“ Robert Hergovich das Ruder. Der blaue Klubchef Géza Molnár räumt hingegen sein Büro.

Nach der Landtagswahl hatte die SPÖ ihre Aufstellung für das neue (alte) „Team Doskozil“ präsentiert, welches künftig - um die blaue Regierungsbeteiligung erschlankt - das Match dominieren wird. Reduktion gibt es auch bei der bisher doppelt besetzten roten Landesgeschäftsführung: Roland Fürst bleibt, Christian Dax geht. Immerhin im Landtag bleibt Dax als „Reserve“ erhalten. Von der Abgeordneten-Position mitten auf das Spielfeld kehrt hingegen Robert Hergovich zurück. Er übernimmt nach zwei Jahren von der scheidenden Klubchefin Ingrid Salamon den Ball.

„Den größten Klub im Landtag zu führen ist eine spannende Aufgabe“, meint Hergovich. FPÖ-Mittelfeldmotor Géza Molnár gibt hingegen den Klubobmann ab. „Persönlich tut es mir leid darum, weil ich dieser Aufgabe wirklich gern nachgekommen bin“, sagt Molnár wehmütig. Johann Tschürtz - der selbst die Kapitänsschleife an Alexander Petschnig abgetreten hat - folgt nach. Die ÖVP will ihr Team nach dem heutigen Landesparteivorstand vorstellen. Anpfiff für die neue Legislaturperiode ist am 17. Februar.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 20°
wolkenlos
10° / 21°
wolkenlos
10° / 20°
wolkenlos
10° / 21°
wolkenlos
10° / 20°
wolkenlos
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.