Deutsche Bundesliga

4:2! Glasners „Wölfe“ erlösen sich in Paderborn

Der VfL Wolfsburg hat seine Negativserie in der deutschen Fußball-Bundesliga am Sonntag beendet! Nach drei Niederlagen in Folge und vier Partien ohne Sieg setzte sich das Team von Trainer Oliver Glasner bei Schlusslicht SC Paderborn mit 4:2 durch und verbesserte sich in der Tabelle auf Rang neun. ÖFB-Teamkicker Xaver Schlager spielte durch und bereitete das 2:1 der Gäste mustergültig vor.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für die Tore sorgten Robin Knoche (26.), Daniel Ginczek (40., 60.) und Maximilian Arnold (76.). Für die ab der 33. Minute nach einem Ausschluss von Gerrit Holtmann in Unterzahl agierenden Paderborner waren Treffer von Ben Zolinski (22.) und Sebastian Vasiliadis (72.) für einen Punktgewinn zu wenig.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol