20.01.2020 11:47 |

Aus Wagen gesprungen

Ladendieb attackiert und verletzt Wiener Polizist

Wild gebärdet hat sich ein mutmaßlicher Ladendieb am Sonntagnachmittag in der Wiener City und dabei einen Polizisten derart verletzt, sodass dieser in der Folge vom Dienst abtreten musste. Der 29-jährige Verdächtige war zuvor in einem Geschäft in flagranti beim Diebstahl ertappt worden. Als er zur Vernehmung abtransportiert werden sollte, versuchte der mutmaßliche Langfinger zu fliehen.

Die Polizei war am Sonntag gegen 16.30 Uhr zum Geschäft in der Babenbergerstraße gerufen worden. Ein 29-jähriger Verdächtiger aus Rumänien war kurz zuvor beim Diebstahl auf frischer Tat ertappt worden.

Als er zur Vernehmung gebracht werden sollte und bereits im Polizeiauto saß, versuchte der mutmaßliche Ladendieb zu fliehen, schnallte sich ab und sprang aus dem Fahrzeug, als dieses langsamer wurde. 

Auf Beamte eingetreten und eingeschlagen
Weit kam er jedoch nicht, bald hatten ihn die Beamten eingeholt. Da begann sich der Verdächtige aus Leibeskräften zu wehren. Er trat und schlug mehrfach auf die Polizisten ein und verletzte dabei einen der Beamten am Knie. Doch die Gegenwehr sollte dem Verdächtigen nicht nutzen. Er wurde festgenommen. Der verletzte Beamte wurde vom Amtsarzt untersucht und musste vom Dienst abtreten, so Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

Der mutmaßliche Langfinger wäre nach Angaben des Polizeisprechers nach der Befragung übrigens auf freien Fuß gesetzt worden. Dieses Chance allerdings hat er nach seinem Fluchtversuch und der Attacke auf den Beamten allerdings vertan.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.