17.01.2020 09:59 |

NBA

New Orleans überrascht mit Sieg gegen Utah

Die Milwaukee Bucks haben in der NBA das Spitzenspiel gegen die Boston Celtics gewonnen. Das Team um Basketball-Superstar Giannis Antetokounmpo setzte sich am Donnerstagabend 128:123 durch. Die New Orleans Pelicans beendeten mit einem 138:132-Erfolg nach Verlängerung unterdessen die über zehn Spiele laufende Siegesserie von Utah Jazz. Brandon Ingram erzielte dabei 49 Punkte für die Pelicans.

Nur knapp an einer Überraschung in der „Overtime“ schrammten die Golden State Warriors vorbei. Der stark ersatzgeschwächte Vorjahresfinalist führte vor eigenem Publikum gegen die Denver Nuggets bis weit in die Schlussphase, unterlag am Ende aber mit 131:134 und blieb damit auf dem letzten Platz im Westen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.