11.01.2020 13:50 |

„Rationale“ Haltung

Tschechien gegen „fanatisch grüne Maßnahmen“

Tschechien wird - nicht zuletzt aus Rücksicht auf seine Autoindustrie - laut Regierungschef Andrej Babis eine „rationale“ Haltung zur Verpflichtung einnehmen, bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Darüberhinaus werde man sich „von Europa nicht zu Dingen zwingen“ lassen, die die Wirtschaft gefährden.

„Wir wollen unsere Industrie und Arbeitsplätze nicht gefährden. Schon mehrere Staaten nehmen eine Gefährdung der Autoindustrie wahr“, sagte Babis in einem Interview mit der tschechischen Tageszeitung „Pravo“ in Anspielung darauf, dass die Pkw-Industrie zu den wichtigsten Industriezweigen seines Landes gehört.

„Wir lassen uns von Europa nicht zu Dingen zwingen, die unsere Wirtschaft gefährden. Bestimmt lassen wir uns nicht zu fanatischen grünen Maßnahmen drängen. Dann werden wir lieber vor Gericht gehen und über Sanktionen diskutieren“, betonte Babis.

Tschechien hatte dem Ziel der Klima-Neutralität auf dem EU-Gipfel Ende 2019 im Austausch dafür zugestimmt, dass die Atomkraft unter die sogenannten sauberen Energiequellen gereiht wurde. Die Prager Regierung behauptet, ohne Atomenergie könne Tschechien die Ziele der Klimaneutralität nicht erfüllen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.