10.01.2020 10:57 |

Besitzer weg

Wiener Polizistin nimmt Husky-Findelkind auf

Am vergangenen Mittwoch haben Passanten in der Lobau in Wien einen rund fünf Monate alten, herrenlosen Junghund gefunden - und sofort reagiert: Sie brachten den kleinen Husky zur Polizeiinspektion in der Van-der-Nüll-Gasse in Favoriten. Wo sich eine Beamtin sofort in den kleinen Hund verliebte.

Noch ist es namenlos, das kleine Findelkind mit den blauen Augen. Und nach den Besitzern wird auch noch gesucht. Doch sollte sich niemand finden, wird der kleine, in der Leopoldau ausgesetzte Husky wohl bald fix zu Beamtin Karin ziehen. Diese kümmert sich derzeit rührend um den auf ihrer Polizeiwache abgegebenen Hund, hat ihn mittlerweile mit nach Hause genommen.

Die tierliebe Polizistin versorgt den Welpen, der bald einmal einen Namen bekommt - sollten die Besitzer nicht auftauchen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.