Nach Brand im Vorjahr

In Rohrbach stehen Zeichen auf totalen Neuanfang

Gestern gab’s eine Barista-Schulung für das Team, ein Ofen wird noch geliefert, ehe es morgen inoffiziell und am Freitag dann ab 17 Uhr offiziell losgeht! Neun Monate nach dem Brand im Lokal „bertlwieser’s“ sperren Christa und Michael Bertlwieser ihren Betrieb in Rohrbach wieder auf - mit neuem Namen und neuem Konzept.

Anfang April 2019 stand die Welt von Christa und Michael Bertlwieser still: Ein Brand hatte für einen Schaden in Millionenhöhe gesorgt, der Ruß hatte sich in jeden Winkel des Lokals in Rohrbach gezogen. „Monate später stellten wir dann noch fest, dass die Küchengeräte durch den Brand auch kaputtgegangen sind“, erzählt Christa Bertlwieser, die mit ihrem Mann Michael nun neu durchstartet.

„Es ging uns beiden nicht gut“
Am Stadtplatz 34a eröffnet am Freitag, 17 Uhr, das „b34“. „Die Vorfreude ist riesig. Endlich können wir die Arbeit auf der Baustelle hinter uns lassen“, erzählt die 34-Jährige, die lange brauchte, bis sie das Lokal nach dem Brand wieder ohne Emotionen betreten konnte. „Es dauerte eine Zeit, bis ich es verarbeitet hatte - uns ging es beiden nicht gut“, so jene Frau, die im Service mitanpackt.

Bar, Lounge und Gasthaus
Neben Christa und Michael Bertlwieser sind zum Start acht Mitarbeiter mit an Bord. Das Lokal hat sich weiterentwickelt, ist nun mehr als ein Gasthaus: Das „b34“ ist auch Bar und Lounge. Es gibt einen Billardtisch und sogar eigene Bierzapf-Tische.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.