08.01.2020 09:00 |

Das sagen die Leser

Regierung angelobt: „Ab jetzt wieder ,K.u.K‘“

Seit Dienstagvormittag ist es so weit, Österreichs neue Regierung wurde von Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Hofburg angelobt. Zu verzeichnen gab es auch gleich zwei Premieren: die erste Bundesregierung mit Grünen-Beteiligung und die erste Regierung, in der mehr als die Hälfte der Ministerposten von Frauen besetzt werden. Was die „Krone“-Leser ob dieser Novitäten zu sagen haben, lesen Sie hier.

Lang hat es gedauert, doch jetzt ist es so weit. Nach zähen Verhandlungen steht nun die erste türkis-grüne Regierung in der Geschichte der Republik. Bestehen wird diese aus 14 Ministern und zwei Staatssekretären, wobei acht Ministerposten von Frauen besetzt werden. 

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
Fragolin
Kurz und Kogler, ab jetzt wieder echt unter dem Siegel "k.u.k."...
15
5
Benutzer Avatar
Klickl
Na, ist das eine Freude!
Ein wunderschöner historischer Augenblick und ein Aufatmen für dieses Land!
14
49
Benutzer Avatar
Whooky
Bin schon sehr gespannt was die Grünen alles für die Umwelt tun werden. Das war auch für VdB das wichtigste Thema. Jetzt können sich alle beweisen.
27
10

Natürlich gibt es wie immer auch hier verschiedene Ansichten und nicht alle sind gleich zufrieden. Was aber sofort auffällt und alle eint, ist die Erleichterung darüber, dass es jetzt endlich wieder eine „handlungsfähige Regierung gibt und somit weitergearbeitet werden kann“. Auch Sätze wie „Lasst sie doch erst mal probieren, dann werden wir sehen“ sind oft zu lesen. Diverse Seitenhiebe auf ehemalige Regierungsparteien waren ebenso zu lesen.

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
Ur-Wiener
Premiere: Eine Regierung ganz ohne BLAUE & ROTE - nichts Besseres konnte uns passieren! Das Jahr(zehnt) fängt schon gut an - ich wünsche uns dabei viel Erfolg.
9
39
Benutzer Avatar
Moby
Ich warte mal ab und urteile danach! Mal sehen, was die zusammen fabrizieren werden!
12
16

Aufseiten der Skeptiker wurde sehr oft die Befürchtung von Teuerungen und neuen Steuern laut, welche die Leser kategorisch ablehnen. „Es ist teuer genug“ oder „Net schon wieder neue Steuern“, waren weit verbreitete Statements. 

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
rausausderEU
Ich bin, aber grundsätzlich sehr stolz ein Österreicher zu sein, aber momentan ist es mir fast a bissal peinlich.
43
9
Benutzer Avatar
Kottan11
Na dann kann's ja losgehen, Steuern rauf, CO2 Steuer einführen, Treibstoffe verteuern, Citymaut, Mindestsicherung anheben, Begegnungszonen ausbauen, Autos aus der Stadt, Pendlerpauschale senken, die Lohnsteuer erhöhen, wir werden uns die Blauen zurücksehnen.
38
11
Benutzer Avatar
Matheus90
die neue regierung steht und wird auch schnell wieder fallen...
52
11

Was denken Sie über die neue Österreichische Bundesregierung? Teilen Sie uns Ihren Standpunkt mit und diskutieren Sie mit uns in den Kommentaren oder auf Facebook. Wir freuen uns auf verschiedene Ansichten und Meinungen!

Thomas Brauner
Thomas Brauner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.