06.01.2020 20:23 |

Zwei Fälle aus 2013

Weitere Anklage gegen Weinstein in Los Angeles

Der frühere US-Filmproduzent Harvey Weinstein ist jetzt auch in Los Angeles wegen mutmaßlicher Sexualverbrechen formal beschuldigt worden. Die Staatsanwaltschaft der kalifornischen Großstadt erklärte am Montag, dem 67-Jährigen würden wegen zwei Fällen aus dem Jahr 2013 Vergewaltigung und ein sexueller Angriff zur Last gelegt. Just am Montag hatte in New York in zwei anderen Fällen ein Prozess gegen den einstigen Hollywood-Mogul begonnen.

Die Vorwürfe stammen von zwei nicht namentlich genannten Frauen. Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft wurden sie im Jahr 2013 in Hotels in Beverly Hills Opfer von Weinsteins Übergriffen. Im Falle einer Verurteilung drohen dem 67-Jährigen bis zu 28 Jahre Haft.

Weinstein steht seit Montag in New York vor Gericht. Mehr als zwei Jahre nach Bekanntwerden der Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen den Produzenten war Weinstein zum Auftakt des Prozesses vor dem Obersten Gericht des Bundesstaates New York in Manhattan erschienen. In dem Verfahren steht zunächst die Auswahl der Geschworenen an. Es geht um die Vorwürfe von zwei Frauen - eine von ihnen soll Weinstein 2006 zum Oral-Sex gezwungen haben, die andere soll er 2013 vergewaltigt haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.