26.12.2019 21:12 |

Helene-Fans sauer

Heftige Kritik für Fischers Duett mit Gabalier

Helene Fischer lädt sich in ihre Weihnachtsshow gerne prominente Gesangspartner ein. Heuer waren unter anderem Howard Carpendale, Nick Carter, Mark Forster und Josh Groban zu Gast. Doch keiner hat für derart heftige Reaktionen unter manchen Fischer-Fans gesorgt wie Andreas Gabalier. Der umtriebige Sänger trat ebenfalls auf und gab mit ihr unter anderem seinen Hit „Mountain Man“ zum Besten. Die Kritiker des Auftritts störten sich allerdings weniger an der Musik - denn über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Vielmehr waren es Gabaliers gesellschaftspolitische Ansichten, mit denen er nicht hinterm Berg hält.

Andreas Gabalier macht aus seinem Herzen keine Mördergrube. Wenn ihn was auf der steirischen Seele brennt, dann muss das raus - und dann wird auch manche Bühne kurzerhand zum Wirtshaus-Stammtisch umfunktioniert. So ließ er das Publikum unter anderem beim Amadeus Award 2015 wissen: „Man hat’s nicht leicht auf dieser Welt, wenn man als Manderl noch auf ein Weiberl steht.“ Eine Antwort darauf, warum genau die Männer es so schwer haben, blieb er schuldig.

Im Saal gab‘s Buhrufe, und auch wenn Gabalier nachträglich immer wieder beteuerte, „nix gegen Schwule zu haben“ - so ganz verstummen wollten die Homophobie-Rufe nie. Zudem wetterte er wiederholt gegen die „Genderverseuchung“ und betonte auch, dass er die Rolle der Frau eher am heimatlichen Herd sehe. Kritische Medien schätzt der Musiker auch nicht besonders, politisch betont er gerne seine „Heimattreue“.

Zwist der Schlagerfans auf Twitter
Helene Fischer dagegen hatte sich im vergangenen Jahr die bekennend homosexuelle Sängerin Kerstin Ott eingeladen und sich auch immer wieder in den sozialen Netzwerken gegen Fremdenhass und Rassismus ausgesprochen. Dass der Auftritt mit Gabalier da einigen ihrer Fans sauer aufstößt, verwundert wenig.

Schon im Vorfeld hatte es heftige Kritik im Web gegeben - und auch während der Ausstrahlung der Show ließen viele via Twitter ihrer Empörung freien Lauf. Gabalier-Fans dagegen bejubelten die Show.

Dem Erfolg von Helene Fischers Weihnachtssendung tat das Ganze freilich keinen Abbruch. Im Schnitt 5,92 Millionen Zuschauer verfolgten die Show, teilte das ZDF mit. Und die nächsten Weihnachtssausen mit der Schlagersängerin sind auch bereits fixiert: Noch vor Weihnachten teilte Fischer mit, für drei weitere Sendungen unterschrieben zu haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.