12.12.2019 19:19 |

Top-Chirurg im Talk

Sensations-OP: So kam Patient an das tote Herz

Es war eine Riesen-Sensation im Wiener AKH: In einer achtstündigen Operation wurde einem totgeweihten Patienten das reanimierte, tote Herz eines Unfallopfers erfolgreich transplantiert. Der 61-Jährige hat den Eingriff gut überstanden. Andreas Zuckermann ist Leiter der dortigen Herztransplantation und mitverantwortlich für diesen Erfolg. Im krone.at-Talk mit Moderator Gerhard Koller erklärt der Mediziner, der mit seinem Team zur Weltspitze in diesem Fachgebiet gehört, wie die Operation vonstattenging.

„Bei dieser Transplantation war das Besondere, dass wir nicht wie üblich einen hirntoten Organspender als Spender genommen haben. Diesmal war es ein Patient, der eine unwiederbringbare Gehirnschädigung durch einen Verkehrsunfall gehabt hat“, erklärt Zuckermann den komplexen Eingriff, den seine Stellvertreterin Dr. Arezu Aliabadi vorgenommen hatte.

„Herz hat zehn Minuten nicht geschlagen“
Dabei galt es zunächst, den unvermeidlichen Tod des Spenders abzuwarten: „Wir haben dann nach dem Kreislaufstillstand des Patienten die vorgeschriebenen zehn Minuten abgewartet. Da der Kreislauf nicht nochmal angesprungen ist, konnten wir diese Entnahme machen. Das heißt, das Herz hat zehn Minuten nicht geschlagen.“ Das ganze Interview können Sie sich oben ansehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.