04.12.2019 05:39 |

Auf Piste geknallt

Sturz im Training! Bangen um Start von Mayer

Im ersten Schnee-Training als frisch gebackener Super-G-Sieger von Lake Louise legte Matthias Mayer einen kapitalen Sturz hin! Der Doppel-Olympiasieger fädelte bei einer Riesentorlauf-Einheit in Vail bei einem Linksschwung mit der Hand bei einem Tor ein, wurde ausgehoben und knallte auf die Piste. Der Kärntner erlitt eine Muskelzerrung im Hüftbeuger und Übergang zum Oberschenkel im linken Bein.

„Ich bin bei ziemlich hoher Geschwindigkeit blöd hängengeblieben, dann hat es mich ausgedreht und ich bin mit dem linken Fuß und dem Kopf auf die Piste geprallt“, schilderte der aktuell Führende im Gesamt-Weltcup den Sturzhergang.

Zitat Icon

Ich bin bei ziemlich hoher Geschwindigkeit blöd hängengeblieben, dann hat es mich ausgedreht und ich bin mit dem linken Fuß und dem Kopf auf die Piste geprallt.

Matthias Mayer

Ist sein Start in den Rennen in Beaver Creek (Freitag Super-G, Samstag Abfahrt, Sonntag Riesentorlauf) gefährdet? „Gleich nach dem Sturz war ich ziemlich geknickt, denn die Schmerzen waren irrsinnig groß und ich konnte den Fuß kaum heben“, gestand Mayer. „Aber die Physios haben schon ziemlich gute Arbeit geleistet und es wird merklich besser.“

Das Problem: „Mothl“ muss heute (19 Uhr) unbedingt das erste Abfahrtstraining in Beaver Creek bestreiten. Denn für morgen ist massiver Schneefall (bis zu 15 Zentimeter) angesagt, eine Absage des zweiten Trainings droht.

Um am Samstag in der Abfahrt starten zu dürfen, muss ein Läufer aber mindestens einen Trainingslauf absolviert haben. „Ich werde versuchen, zumindest am Start zu stehen und auf die Piste zu fahren“, sagt „Mothl“. „Ob ich dann durchfahren kann oder abschwingen muss, wird sich erst zeigen ...“

Alex Hofstetter/Beaver Creek, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.