02.12.2019 11:50 |

In Rücken gestochen

Teenager griff Schweizer Krampus mit Messer an

Bei einem Nikolausumzug in der Schweiz hat ein Teenager einen Krampus mit einem Messer angegriffen. Das verkleidete 17-jährige Opfer erlitt eine Schnittverletzung. Warum der um zwei Jahre jüngere mutmaßliche Täter sein Taschenmesser zückte, ist für den Verletzten ein Rätsel: Er gab an, den Angreifer nicht provoziert zu haben.

Am Samstagabend kam es zu der Auseinandersetzung in Rickenbach im Kanton Luzern. Im Verlaufe dieser Auseinandersetzung wurde einem 17-jährigen Schweizer, welcher als ,Schmutzli‘ unterwegs war, eine Schnittverletzung am Rücken zugefügt“, berichtete die Polizei in einer Aussendung. „Schmutzli“ ist die Schweizer Bezeichnung für Krampus.

Stichverletzung musste im Spital genäht werden
Der 15-Jährige zeigte sich geständig, ein Klappmesser gezogen und den Lehrling damit angegriffen zu haben. Es handelt sich dabei um einen Jugendlichen mit albanischen Wurzeln. Er wurde vor Ort festgenommen und am nächsten Tag aus der Haft entlassen. Das 17-jährige Opfer musste seine Verletzung am Rücken im Spital nähen lassen, konnte aber anschließend entlassen werden.

Opfer: „Ich habe ihn nicht provoziert
„Ich will keine große Geschichte daraus machen und alles am liebsten möglichst schnell vergessen“, erklärte das Opfer der Schweizer Zeitung „20 Minuten“ Er sei zwar erschrocken, vor allem weil der Angriff aus heiterem Himmel gekommen sei: „Ich habe ihn auch nicht provoziert.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.