01.12.2019 08:04 |

Tradition in Gallizien

45 Jahre im Kärntner Christbaum-Geschäft

Aussuchen, fällen und einpacken: Bei Familie Taschek in Gallizien kann seit 45 Jahren in der Vorweihnachtszeit jeder Kunde zur Säge greifen! Am 7. und 8. Dezember laden sie zum großen Christbaumschneiden.

Festlich geschmückt steht der Christbaum spätestens am 24. Dezember in den meisten Kärntner Wohnzimmern. Doch vorher muss das richtige Exemplar ausgesucht werden und so einfach ist das nicht, erzählt Ignaz Taschek aus dem Erfahrungsschatz des Seniorchefs: „Vor einigen Jahren hat ein Bürgermeister aus der Region nach der schönsten Tanne gesucht. Er meinte, er durchsucht seit Jahren ganz Kärnten. Bei uns war er so begeistert, dass er seitdem nirgendwo anders mehr vorbeischaut.“

In Abriach bei Gallizien verkauft der Landwirt seit 45 Jahren Christbäume. „Erst war es nur nebenbei beim Durchforsten“, sagt er. Aus dem kleinen Verkauf wurde ein richtiges Geschäft für den Südkärntner. Immer dabei seine Frau Annemarie und die vier Kinder. Sohn Hubert – heute der Chef-Verkäufer – hat seinen ersten Baum mit sieben Jahren vermarktet. „Er hat das schon als Kind sehr charmant gemacht“, lacht Mama Annemarie, die beim Verkauf übrigens immer für das Vermessen der Tannen, Fichten und Kiefern zuständig ist. „Die beliebtesten Bäume sind zwischen 1,5 und 2,20 Meter – und fast alle wollen Nordmann-Tannen“, erklärt Juniorchef Hubert. Zu haben sind aber auch 10-Meter-Bäume.

Auf rund sieben Hektar wird bei den Tascheks regelmäßig aufgeforstet. Am haltbarsten sind übrigens tatsächlich Bäume, die in den richtigen Mondphasen geschnitten werden: „Die nadeln auch nach Wochen nicht“, erklärt Hubert, der gemeinsam mit seinem Vater bereits mehrere hundert Bäume geschnitten hat.

Ein Tipp für alle, die noch auf der Suche nach Weihnachtsstimmung sind: Verkauft wird direkt ab Hof, am Messegelände in Klagenfurt sowie in Bleiburg. Am 7. und 8. Dezember lädt die Familie außerdem von 10 bis 16 Uhr zum gemeinsamen Christbaumschneiden mit buntem Programm, Ponyreiten und Glühwein nach Gallizien.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen