Bundesliga-Schlager

Rapid kommt: LASK-Gipfel der Emotionalität!

Nach dem Europa League-Triumph empfängt der LASK am Sonntag in der Bundesliga Rapid. Vorkommnisse in jüngerer Vergangenheit sowie die unterschiedliche sportliche Entwicklung der beiden heutigen Gegner garantieren in Pasching alles - jedoch sicher keine Fadesse!

Kampf! Teils in Brutalität gipfelnder Einsatz. Hektik! Unzählige verletzungsbedingte Unterbrechungen – und mit dem Abpfiff in der 102. (!) Spielminute das Siegtor von Marko Raguz! Das LASK-2:1 vom 24. August in Wien im letzten Duell ist wohl ein emotionaler Vorgeschmack auf das, was heute Sonntag beim Wiedersehen mit Rapid los sein wird.

„Ich hab’ noch keinen Tag bei Rapid bereut!“
Dort ein Großklub, der sowohl in den letzten drei direkten Liga-Duellen als auch in puncto Punkteausbeute verglichen mit dem LASK eher klein aussieht. Da einer, der am Weg ist, ein großer Verein zu werden und auch Rapids Sonderstatus in der Liga bekämpft, für mehr Miteinander eintritt und Grün-Weiß immer wieder für den Umgang mit Problem-Fans kritisiert. Weshalb der Rapid-Anhang LASK-Boss Siegmund Gruber so liebt wie jener des LASK Max Ullmann. Der heute erstmals als Gegner kommt und zuvor noch Öl ins Feuer goss. Mit dem rein sportlich nicht nachvollziehbaren Satz: „Ich hab’ noch keinen Tag bei Rapid bereut!“

Keine Müdigkeit
Zutaten, die für Spieler, Referee und Fans ein super emotionales und intensives Duell garantieren! „Nach Rosenborg ist es das richtige Spiel für uns – da braucht man nicht viel reden“, sagt LASK-Trainer Ismaël. Michorl stimmt zu: „Gegen Rapid gibt’s trotz Europa League am Donnerstag keine Müdigkeit!“

Georg Leblhuber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.