27.11.2019 08:08 |

Spannung steigt

Handball EM in Graz und Wien: Groß, wie noch nie

Die Messehalle in Graz wird im Jänner aus allen Nähten platzen. Denn eines ist fix: Die Handball-EURO, die 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich stattfinden wird, ist die größte EM ihres Sports aller Zeiten! Mittendrin: Graz, neben Wien, als rot-weiß-rote EM-Stadt.

In der steirischen Landeshauptstadt finden die Vorrunden-Spiele statt, ist die Gruppe A mit Weißrussland, Montenegro, Serbien und insbesondere mit den Superstars von Kroatien beheimatet. „So ein Handball-Ereignis hat die Steiermark noch nicht gesehen!“, ist sich OK-Leiter Didi Peißl sicher. „Es ist das Top-Highlight der letzten Jahre. Die Welt blickt zu uns. Auch, weil Graz neben Trondheim das Eröffnungsspiel dieser Europameisterschaft ausgetragen wird“, weiß Peißl, der bereits seit Monaten mit den OK-Verantwortlichen auf Hochtouren arbeitet.

Ticketanfrage groß
„Es wird ein Riesenspektakel. Rund zwei Milliarden Zuschauer werden diese EM laut Prognosen auf den verschiedenen Kanälen verfolgen“, rechnet Peißl, der mit einem Team von 110 Mitarbeitern in Graz im Jänner vertreten sein wird, vor. Schon jetzt ist die Ticketanfrage groß. Vor allem aus Kroatien, das sich bisher 20 Prozent aller verkauften Tickets in Österreich sicherte.

„Insgesamt werden 5296 Fans pro Matchtag in der Messehalle sein. Für die einzelnen Fangruppen wird’s eigene Fansektoren geben“, sagt Peißl, der die Kroaten als Gruppenfavorit sieht.

„Diese Truppe ist gespickt mit Top-Stars - wie Domagoj Duvnjak (oben im Bild) von Kiel. Und Trainer Lino Cervar (oben im Bild).“ Der 69-Jährige ist der „Handball-Papst“ der Kroaten, wurde mit der Auswahl 2003 Weltmeister und 2004 Olympiasieger. Bei der letzten EM in Österreich 2010 war Kroatien auch in Graz zu Gast - damals ging’s ins Finale.

Christoph Kothgasser, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.