21.11.2019 20:58 |

Sprung aus „Herkules“

Kärntner Fallschirmjäger bei „European Advanced“

Das Jägerbataillon 25 aus Klagenfurt nimmt derzeit an der großen Militärübung „European Advanced 2019“ in Niederösterreich teil. Donnerstag sind die Jungs und Mädels über dem Fliegerhorst Langenlebarn aus 250 Meter Höhe von einer „C130 Herkules“ abgesprungen. 

Mit dabei waren Kameraden der deutschen „Schnellen Kräfte“ und Springer aus Holland. Am Gefechtstraining, es ist heuer die größte Übung für das Österreichische Heer, nehmen auch Soldaten aus Kroaten teil. 

Ziel der Übung ist die Zertifizierung des österreichischen Verbandes in der EU-Battlegroup nach internationalen Standards. Es handelt sich um ein Logistikbataillon mit Spezialisten zur Missionsunterstützung.

Bei der Übung trainieren die eingesetzten Truppen taktische Verfahren in einer (fiktiven) instabilen Krisenregion. Zugleich arbeiten die Soldaten mit internationalen staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen an der Lösung des Konflikts.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen