19.11.2019 11:31 |

Bub wog nur 7 Kilo

Eltern ernährten 18 Monate alten Sohn vegan - tot

Als Sheila O’Leary den Notruf wählte, weil ihr Sohn nicht mehr atmete, war es schon zu spät. Der 18 Monate alte Bub aus dem US-Bundesstaat Florida starb, weil ihn seine Eltern nur mit Obst und Gemüse ernährt hatten. Nach dem tragischen Todesfall wurden auch seine Geschwister abgewogen - auch sie sind unterernährt.

Nicht einmal acht Kilogramm brachte das Kleinkind auf die Waage, als es starb. Dieses Gewicht entspricht einem sieben Monate alten Baby. Sheila und Ryan O’Leary sind strenge Veganer und verzichten komplett auf tierische Nahrungsmittel. Der Bub wurde nach denselben Maßstäben ernährt, vor allem mit Obst und Gemüse – zu wenig Nährstoffe für ein Kind, das im Wachstum ist.

Auch Geschwister waren blass und hatten gelbliche Haut
Als die Rettungskräfte bei der Familie eintrafen, erkannten sie nicht nur, dass der kleine Bub unterernährt und dehydriert war, sondern auch dass seine Gliedmaßen angeschwollen waren. Nach dem tragischen Tod des 18 Monate alten Babys ermittelte die Polizei und erkundigte sich nach dem Wohl der Geschwister. Die beiden Kinder im Alter von drei und fünf Jahren waren blass und hatten einen gelblichen Hautton. Auch sie litten an der einseitigen Ernährung, die ihnen ihre Eltern aufbürdeten.

Anzeige wegen fahrlässigen Totschlags
Sheila und Ryan O’Leary wurden nun wegen fahrlässigen Totschlags angezeigt. Im Dezember müssen sie sich vor Gericht verantworten. Bis dahin sitzen beide in Untersuchungshaft.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.