18.11.2019 06:28 |

Briten begeistert

Thiem: „Nur das Ende war leider nicht schön“

Dominic Thiem begeisterte trotz der Niederlage im Endspiel des Masters die Briten. Österreichs Tennis-Superstar ist auf die beste Saison seiner Karriere stolz. Heute geht es im Privatjet nach Hause.

Ohrenbetäubender Jubel beim Einmarsch vor dem Match, viele der 17.000 Fans in der restlos ausverkauften O2-Arena huldigten den Österreicher mit Sprechchören. Dominic Thiem zog als erster rot-weiß-roter Tennisstar ins Endspiel des ATP-Masters ein. Wollte gestern den größten Triumph seiner Karriere feiern ...

Hollywood-Thriller zerstört Bubentraum
... doch ein 21-jähriger Senkrechtstarter zerstörte in einem Hollywood-Thriller den Bubentraum des Lichtenwörthers. Der Grieche Stefanos Tsitsipas besiegte Thiem 6:7, 6:2, 7:6, krönte sich bei seiner ersten Masters-Teilnahme zum Weltmeister. Nach dem Matchball starrte Dominic ins Leere, gratulierte traurig dem Gegner. „Es war so knapp! Ein unpackbares Finale. Du hast dir diesen Titel verdient“, stöhnte Thiem, „nur ganz wenige Punkte haben entschieden. Wir werden uns in der Zukunft definitiv noch in einigen Endspielen wieder sehen.“

Siege gegen Roger Federer und Novak Djokovic in der Vorrunde, im Semifinale ein historischer Zweisatz-Erfolg gegen den deutschen Titelverteidiger Alexander Zverev, dann kam Tsitsipas.

Fünf Trophäen 2019
„Ich habe in London eine wunderschöne Woche erlebt“, konnte Dominic bei der Siegerehrung auf dem Platz wieder leicht lächeln, „nur das Ende war leider nicht schön. Doch das ändert nichts daran, dass die letzten Monate extrem erfolgreich verlaufen sind. Die beste Saison meiner Karriere!“ Alleine mit dem Einzug ins Finale beim mit neun Millionen Euro dotierten Spektakel in England sorgte Dominic in Österreich für eine riesige Begeisterung. Vor der Ausbeute in dieser Saison (fünf Titel, dazu zwei weitere Endspiele) kann man nur den Hut ziehen.

Der Urlaub wartet
„Viele große Momente, im nächsten Jahr werde ich weiter angreifen! Doch vorher freue ich mich auf den Urlaub!“ Heute zu Mittag geht es mit einem Privatflieger zurück nach Österreich, am Abend ist Dominic zu Gast bei „Sport und Talk“ auf Servus TV.

Peter Moizi (aus London), Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.