16.11.2019 11:50 |

Drau abgesenkt

Mobiler Hochwasserschutz für Lavamünd steht bereit

Die Extremwettersituation in Kärnten könnte laut aktuellen Prognosen zu Überflutungen in Lavamünd führen. Durch die schwankende Schneefallgrenze in Westkärnten gestaltet sich die Einschätzung jedoch schwierig. Der Landeskrisenstab hat deshalb Vorkehrungen getroffen.

Laut Katastrophenschutzreferent Daniel Fellner hat die BH Völkermarkt angeordnet, die Drau bei Edling auf ein Staumaß von bis zu drei Meter zu reduzieren. Zusätzlich wird in Lavamünd intensiv an temporären Maßnahmen gearbeitet. Die Feuerwehr steht bereit, um einen mobilen Schutz, wie er bereits im Vorjahr auf dem Hauptplatz verwendet worden ist, aufzubauen.

Der Landeskrisenstab steht zudem über Katastrophenschutzbeauftragten Markus Hudobnik in engem Kontakt mit dem Nachbarland Slowenien. Die Maßnahmen sind auch mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus abgestimmt.

Informiert wurden laut Völkermarkts Bezirkshauptmann Gert Klösch auch bereits die Fischereiverantwortlichen und Bootsbesitzer. Wolfsbergs Bezirkshauptmann Georg Fejan koordiniert den Einsatz in Lavamünd vor Ort.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.