09.11.2019 08:49 |

Extreme Regenmengen

Eine Tote und Chaos nach Überflutungen in England

Viele Ortschaften in England sind am Freitag von Sturzfluten überrascht worden. Die britische Regierung gab mehr als 120 Flutwarnungen heraus. An fünf Stellen entlang des Flusses Don in der Grafschaft South Yorkshire bestehe Lebensgefahr, teilte die zuständige Behörde am Freitag mit.

Unerwartete Sturzfluten und rasch steigende Wasserpegel haben in Teilen Mittel- und Nordenglands Chaos ausgelöst und die Behörden zur Evakuierung von Menschen gezwungen. Vielerorts wurde der Verkehr eingestellt. Nahe der Ortschaft Matlock, in der Grafschaft Derbyshire, wurde die Leiche einer Frau geborgen, die von den Fluten mitgerissen worden war, berichtet unter anderem der britische „Guardian“.

Menschen übernachteten in Einkaufszentrum
Dutzende Menschen in Sheffield mussten die Nacht in einem Einkaufszentrum verbringen, weil die umliegenden Straßen überflutet waren. Stellenweise fiel innerhalb eines Tages so viel Regen wie sonst in einem Monat, wie die Umweltagentur mitteilte.

Bahnverkehr teilweise eingestellt
Nach einer Schlammlawine evakuierten Rettungskräfte in Mansfield in der Grafschaft Nottinghamshire 35 Gebäude, auch in anderen Orten mussten Menschen ihre Häuser verlassen. Wegen Überschwemmungen wurde teilweise der Bahnverkehr eingestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen