06.11.2019 15:01 |

Strenge Regeln

Lästigen Ticketkeilern geht es an den Kragen

Die lästigen Mozart-Verkäufer sind nach wie vor ein großes Ärgernis in der Wiener Innenstadt. Mit strengen Regeln möchte die Stadt, wie berichtet, die Ticketkeiler einschränken. Wie? Erste Details sind jetzt durchgesickert.

Durch eine Änderung des Wiener Gebrauchsabgabegesetzes wurde die Grundlage für ein neues Regelwerk bereits geschaffen. Die Details sollen durch eine Verordnung fixiert werden. Die Gespräche zwischen den städtischen Dienststellen, dem Bezirk und der Wirtschaftskammer sind im Laufen.

150 Euro pro Monat
Fest steht bereits, dass die Ticketkeiler künftig eine monatliche Gebühr von 150 Euro für ihr Geschäft entrichten müssen. Laut derzeitigem Stand ist geplant, die Ticketkeiler auf dem Herbert-von-Karajan-Platz vor der Oper sowie am Stephansplatz und Stock-im-Eisen-Platz zu beschränken. Die genaue Zahl der erlaubten Mozarts ist noch offen.

Ein weiteres Thema ist der Zugang zum Stephansdom: Das Riesentor der Kathedrale soll auf jeden Fall für die Besucher frei bleiben. Hier spielen auch Sicherheitsaspekte eine große Rolle.

Bestätigen will das neue Regelwerk für die Mozartverkäufer offiziell noch keiner. Bezirkschef Markus Figl (ÖVP) betont, dass die Gespräche gut laufen würden. Schweigsam geben sich auch die städtischen Dienststellen. Nach mehreren Anfragen heißt es nur: „Wir können das weder bestätigen noch dementieren.“ In Kraft treten soll das Regelwerk 2020.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen