Für Fußballfelder:

Gericht ließ Ersatz-Wald „abblitzen“

Einen Ersatz-Wald für Rodungen für zwei Sportplätze in Pasching forderte die Oö. Umweltanwaltschaft. Und blitzte beim Landesverwaltungsgericht ab.

„In einem naturschutzrechtlichen Bewilligungsverfahren wie vorliegendem, existiert keine gesetzliche Grundlage für die Vorschreibung von Ausgleichsmaßnahmen“, urteilte der LVWG und wies die Beschwerde der Umweltanwaltschaft wegen „Begehren rechtlich Unmöglichem“ ab.

Fertigstellung bis 2021
Damit steht der Errichtung von zwei Fußballplätzen in Pasching bis Ende 2021 - das ist die Frist im Bescheid der BH Linz-Land - nichts mehr im Wege.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen