28.10.2019 06:00 |

Nicht nur offiziell

Türkis-grüne Sondierungen gehen in die heiße Phase

Während in Vorarlberg in dieser Woche der Regierungspakt zwischen ÖVP und Grünen wohl besiegelt wird, ist es in Wien bis dorthin noch ein weiter und steiniger Weg. Die türkis-grünen Sondierungen gehen nun aber in die heiße Phase. In den kommenden zwei Wochen werden zahlreiche Themenblöcke, darunter etliche schwierige und kontroverse, durchgearbeitet.

Am Dienstag wird es ein weiteres Vieraugengespräch zwischen Sebastian Kurz und Werner Kogler geben, am Donnerstag und Sonntag treffen sich alle Verhandler der beiden Parteien. Und daneben wird es noch weitere Treffen von ÖVP und Grünen geben, die nicht publik werden sollen und bei denen auch nicht unbedingt die beiden Chefs dabei sein müssen.

Erste Kennenlernphase vorbei
Die erste Kennenlernphase ist vorbei, jetzt geht es ans Eingemachte - sprich um Inhaltliches. In den kommenden zwei Wochen wollen Türkise und Grüne die wichtigsten Themenblöcke durchgehen und ausloten, ob ein Kompromiss möglich ist. Klar ist: Beide Parteien werden sich bewegen müssen.

Video: Kurz und Kogler über die türkis-grünen Sondierungen

Bis 8. November wird sondiert, dann wird die ÖVP bekannt geben, mit wem sie in Koalitionsverhandlungen eintritt. Die Grünen bräuchten dafür den Beschluss des Erweiterten Bundesvorstandes. Das sollte aber, wie der tonangebende Werner Kogler betont, gar kein Problem sein.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol